Trauringe Platin

Trauringe Platin

Neben den Edelmetallen Gold und Silber ist besonders Platin ein hoch angesehenes Edelmetall bei der Wahl des Materials für Trauringe. Platin nimmt nach dem Element Rhodium den zweiten Platz in der Rangfolge der wertvollsten Edelmetalle ein. Platin wurde bereits im Alten Ägypten in der Schmuckfertigung verwendet. Das Element ist ein sehr korrosionsbeständiges, schweres und weiß-grau farbiges Edelmetall, dass in massiv reiner Konzentration natürlich abgebaut wird. Aufgrund seines geringen Vorkommens, aufwendigen Förderungsabbaus und hoher Nachfrage auch in der Industrie nimmt das Platinelement einen hohen Seltenheitswert ein. In der Schmuckverarbeitung tritt Platinelement als Legierung mit mindestens einem weiteren Element auf. Trauringe aus Platin werden meist mit den Elementen Palladium, Titan und Wolfram angefertigt. Hochwertige Eheringe aus Platin werden mit einer 950 Pt Legierung angefertigt. Dies bedeutet, dass der Anteil an reinem Platin 95 Prozent und des Zusatzelementes 5 Prozent beträgt. Niedrigere Platinlegierungen wie 600 Pt oder 750 Pt beinhalten eine höhere Konzentration an Zusatzmetallen, wodurch die Wahrscheinlichkeit an Beschädigungen der Schmuckstücke oder je nach Art der Zusatzelemente auch negative Hautreaktionen ansteigt. Palladium wird unter anderen durch seine stabile Eigenschaft und seinen silbernen Glanz als Legierung mit Platin verwendet. Titan ist ein sehr leichtes jedoch widerstandsfähiges und nickelfreies Element. Wolfram eignet sich durch seine Robustheit, seiner hohen Dichte und seiner weiß glänzenden Farbe als Zusatzelement in der Platinlegierung.

Die Besonderheiten des Edelmetalls Platin

Durch seine hohe Dichte ist das Edelmetall sehr hart, wodurch Trauringe einer sehr geringen Abnutzung unterliegen. Die Eigenschaft des verminderten Abriebs gegenüber anderen Edelmetallen kommt vor allem in der Stabilität der Fassung von Diamanten zugute. Im Gegensatz zu Silberringen und schwachen Goldlegierungen oxidiert Platin nicht, wodurch seine Farbe unverändert bleibt. Das Platinmetall ist ein sehr reines Edelmetall und besitzt diesbezüglich einen höheren Stellenwert als Gold. Ein weiteres Merkmal ist das schwere Gewicht des Edelmetalls. Trauringe, vor allem 950 Pt, erhalten dadurch eine hohe Massivität.

Platin, bevorzugtes Material für Trauringe

Das hochwertige Edelmetall für Trauringe nimmt durch seine hervorstechende Beschaffenheit und seinem hohen Wert einen exklusiven Platz in der Schmuckauswahl ein. Trauringe aus einer erstklassigen Platinlegierung genießen aufgrund einer aufwendigen Verarbeitung und meisterhaften Anfertigung einen hohen Tragekomfort. In ihrer beständigen Eleganz sind Trauringe zudem durch ihr Gewicht, ihre Stabilität und ihrer Widerstandskraft jeder Alltagssituation spurenlos gewachsen.